SPD Friedberg
SPD bewegt Friedberg
Gemeinsam. Stark. Vor Ort.

Lernen Sie uns kennen. Den ersten Eindruck gibt Ihnen unsere Homepage.

Meldung:

07. Mai 2018

Presseartikel über unsere neue Erste Stadträtin

Nach der Wahl von Marion Götz zur neuen Ersten Stadträtin von Friedberg wurde am 5. Mai ein Artikel darüber in der Wetterauer Zeitung veröffentlicht.

Meldung:

04. Mai 2018

Marion Götz wird neue Erste Stadträtin in Friedberg

Mit deutlichem Vorsprung wurde SPD-Fraktionsvorsitzende Marion Götz durch die Friedberger Stadtverordnetenversammlung zur neuen Ersten Stadträtin gewählt.

Meldung:

23. Februar 2018

„GroKo oder NoGroKo. Wohin führt der Weg der SPD?“

„GroKo oder NoGroKo. Wohin führt der Weg der SPD?“
Die Parteibasis diskutiert und entscheidet über die Koalitionsvereinbarung mit CDU/CSU!

Öffentliche Diskussionsveranstaltung für Parteimitglieder und politisch Interessierte am kommenden Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Kolleg des Thüringer Hauses zu Friedberg-Dorheim.

Meldung:

08. Februar 2018

Neujahrsempfang

Die Wahl für das Kreis-Spitzenamt am 4. März und die Gespräche um eine neue Große Koalition in Berlin standen im Zentrum des gut besuchten Neujahrsempfangs der Friedberger SPD.
Nach der Begrüßung des Ortsvereinsvorsitzenden Benjamin Ster stellte SPD-Landratskandidatin und Kreis-Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch ihre wesentlichen politisch-administrativen Ziele vor, wobei der Ausbau der Wirtschaftsföderung von zentraler Bedeutung ist, "um überhaupt erst die Mittel zu erwirtschaften, um engagierte Sozialpolitik für die Menschen des Landkreises betreiben zu können".

Meldung:

15. Januar 2018

Stephanie Becker-Bösch zu Gast bei unserem Stammtisch

Zu ihrem traditionellen Stammtisch in die "Dunkel" hatte kürzlich der Friedberger SPD-Ortsverein die Landratskandidatin der SPD und hauptamtliche Kreisbeigeordnete, Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch, eingeladen. Becker-Bösch erläuterte, dass Wirtschaftsförderung und solide Finanzen bei ihr Chefsache sind. Denn ohne ausreichende Finanzmittel ist keine soziale Politik für die Einwohner des Kreises Wetterau möglich.
Sie steht auch für die Schaffung von wohnortnahen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen mit bezahlbarem Wohnraum. Dies sichert den Städten und Gemeinden Gewerbesteuereinnahmen, die diese für die örtliche Daseinsvorsorge dringend benötigen. Zudem dienen nahe Wege zu den Arbeitsplätzen auch der Verkehrsentlastung.

Meldung:

19. Dezember 2017

3. Ossenheimer Kickerturnier

Am Samstag, den 30.12.2017 findet wieder unser Kickerturnier in Ossenheim statt. Beginn um 18:00 Uhr im Ossemer Treff.
Anmeldung per E-Mail bis zum 28.12.2017 an ossenheimer.kickerturnier@gmail.com.

Meldung:

17. Dezember 2017

SPD ehrt Heinrich Weitzel

Wenn Parteimitglieder aus Altersgründen nicht zur Ehrung in die Versammlung kommen können, dann besucht sie der Vorstand des SPD-Ortsvereins Friedberg auch gerne zu Hause.
So kündigten sich der örtliche SPD-Vorsitzende Benjamin Ster und seine Stellvertreterin Evelyn Weiß bei Heinrich Weitzel an, der für 60-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt werden sollte.

Meldung:

14. November 2017

Traditionelles Martinsgansessen

Der SPD-Ortsverein Friedberg hatte erneut zum traditionellen Martinsgansessen eingeladen - und zahlreiche Mitglieder und Angehörige folgten der Einladung gerne in den Hanauer Hof. Parteivorsitzender Benjamin Ster begrüßte die Anwesenden und zeigte sich erfreut über die Resonanz. Bevor er zur Mitgliederehrung für Edelgard Petri (Ossenheim, 40 Jahre Parteizugehörigkeit) schritt, übergab er das Wort an Dr. Klaus-Dieter Rack, der zur Einstimmung an das Eintrittsjahr 1977 erinnerte.

Pressemitteilung:

13. November 2017
Wahlmarathon beim SPD-Ortsverein Friedberg

Neuer Ortsvereinsvorstand gewählt

Wahlmarathon beim SPD-Ortsverein Friedberg auf der jüngst durchgeführten Mitgliederversammlung – nicht nur der örtliche Parteivorstand wurde neu gewählt, auch waren Delegierte für die SPD-Unterbezirksparteitage und auch für die Wahlkreiskonferenz zur Bestimmung des Kandidaten bzw. der Kandidatin für die Landtagswahl 2018 zu nominieren.

Meldung:

27. September 2017

Danke!

Lieber Klaus - Dieter,
liebe Facebook - Gemeinschaft,
liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir möchten uns als Ortsverein bei dir, Klaus - Dieter bedanken! Seit Mai hast du einen mehr als engagierten Wahlkampf geführt. Wir konnten uns keinen besseren Kandidaten wünschen. Deinen Wahlkampf hast du stets federführend geleitet und immer selbst mit angepackt. Du hast einmal mehr Bewiesen, dass du ein Macher bist und kein Mann für die zweite Reihe!

Pressemitteilung:

08. Juni 2017

Friedberger Bürgermeister-Kandidat Dr. Rack besucht neues Berufsbildungszentrum in Friedberg-Dorheim

Einwohner Dorheims haben wiederholt nachgefragt, wer auf dem ehemaligen Fa.Trinks-Gelände eingezogen ist. Der riesige Fuhrpark des Autohauses Kögler ist sichtbar und unverkennbar zuzuordnen, aber was verbirgt sich hinter dem Kürzel "BBZ" ? Deshalb statteten Ortsvorsteher und Friedberger SPD-Bürgermeisterkandidat Dr. Klaus-Dieter Rack, der stellvertretende Ortsvorsteher Wim Hensgens und Ortsgerichtsvorsteher Ernst Ruppel der neuen Einrichtung einen Informationsbesuch ab. Wie Inhaber und Geschäftsführer Kiry erläuterte, handelt es sich um das Berufsbildungszentrum Altenkirchen (Westerwald), das neben Büdingen in Dorheim einen zweiten Praxis- und Trainingsstandort für berufliche Qualifikationen im Auftrag des Jobcenters Wetterau eingerichtet hat.

Pressemitteilung:

29. Mai 2017

Bürgerhospital Friedberg – Klinikstandort mit Zukunft

Über das medizinische Leistungsangebot des Klinikstandorts Friedberg und dessen Rolle im Klinikverbund Gesundheitszentrum Wetterau (GZW) informierte sich die Friedberger SPD-Fraktion im Bürgerhospital. Nach einem Rundgang durch die Abteilungen Geriatrie und Innere Medizin mit den zuständigen Chefärzten Dr. Jörn Kuntsche und Prof. Dr. Robert Voswinckel standen auch Geschäftsführer Dr. Dirk M. Fellermann, Standortmanager Mario Becker und Pflegedienstleiterin Helga Tröller für einen eingehenden Austausch mit den Gästen zur Verfügung.

SPD Friedberg

Sitemap