SPD Friedberg
SPD bewegt Friedberg
Gemeinsam. Stark. Vor Ort.

Lernen Sie uns kennen. Den ersten Eindruck gibt Ihnen unsere Homepage.

Meldung:

27. September 2017

Danke!

Lieber Klaus - Dieter,
liebe Facebook - Gemeinschaft,
liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir möchten uns als Ortsverein bei dir, Klaus - Dieter bedanken! Seit Mai hast du einen mehr als engagierten Wahlkampf geführt. Wir konnten uns keinen besseren Kandidaten wünschen. Deinen Wahlkampf hast du stets federführend geleitet und immer selbst mit angepackt. Du hast einmal mehr Bewiesen, dass du ein Macher bist und kein Mann für die zweite Reihe!

Pressemitteilung:

08. Juni 2017

Friedberger Bürgermeister-Kandidat Dr. Rack besucht neues Berufsbildungszentrum in Friedberg-Dorheim

Einwohner Dorheims haben wiederholt nachgefragt, wer auf dem ehemaligen Fa.Trinks-Gelände eingezogen ist. Der riesige Fuhrpark des Autohauses Kögler ist sichtbar und unverkennbar zuzuordnen, aber was verbirgt sich hinter dem Kürzel "BBZ" ? Deshalb statteten Ortsvorsteher und Friedberger SPD-Bürgermeisterkandidat Dr. Klaus-Dieter Rack, der stellvertretende Ortsvorsteher Wim Hensgens und Ortsgerichtsvorsteher Ernst Ruppel der neuen Einrichtung einen Informationsbesuch ab. Wie Inhaber und Geschäftsführer Kiry erläuterte, handelt es sich um das Berufsbildungszentrum Altenkirchen (Westerwald), das neben Büdingen in Dorheim einen zweiten Praxis- und Trainingsstandort für berufliche Qualifikationen im Auftrag des Jobcenters Wetterau eingerichtet hat.

Pressemitteilung:

29. Mai 2017

Bürgerhospital Friedberg – Klinikstandort mit Zukunft

Über das medizinische Leistungsangebot des Klinikstandorts Friedberg und dessen Rolle im Klinikverbund Gesundheitszentrum Wetterau (GZW) informierte sich die Friedberger SPD-Fraktion im Bürgerhospital. Nach einem Rundgang durch die Abteilungen Geriatrie und Innere Medizin mit den zuständigen Chefärzten Dr. Jörn Kuntsche und Prof. Dr. Robert Voswinckel standen auch Geschäftsführer Dr. Dirk M. Fellermann, Standortmanager Mario Becker und Pflegedienstleiterin Helga Tröller für einen eingehenden Austausch mit den Gästen zur Verfügung.

Pressemitteilung:

14. Mai 2017

Bürgermeisterkandidat Dr. Rack und SPD-Fraktion informieren sich über Flüchtlingssituation in Friedberg

Über den Stand der Flüchtlingsunterbringung und –betreuung in Friedberg und die Rahmenbedingungen ihrer Integration nach Abschluss der Asylverfahren haben sich Bürgermeisterkandidat Dr. Klaus-Dieter Rack und die Friedberger SPD-Fraktion im „Plonerbau“ aktuell informiert. Als Ansprechpartner standen Bürgermeister Michael Keller und Holger Kopsch von der Stabsstelle Flüchtlingsbetreuung zur Verfügung.

Pressemitteilung:

09. Mai 2017

SPD nominiert Klaus Rack zum Bürgermeisterkandidaten

Die Mitgliederversammlung der Friedberger SPD hat Dr. Klaus-Dieter Rack aus Friedberg-Dorheim mit einem eindrucksvollen Ergebnis als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 3. September nominiert. Dr. Rack erhielt die Zustimmung von 96 Prozent der stimmberechtigten Mitglieder.

Pressemitteilung:

25. April 2017

Bezahlbarer Wohnraum in Friedberg – 34 Wohnungen vor dem Bezug

Über den Stand des sozialen Wohnungsbaus in Friedberg hat sich jüngst die SPD-Fraktion an Ort und Stelle informiert. Sachkundig geführt von Bürgermeister Michael Keller, Geschäftsführer Thomas Haselmaier von der Friedberger Wohnungsbaugesellschaft und einer Vertreterin des Architekturbüros Bremmer Lorenz Frielinghaus und Partner besichtigten die Sozialdemokraten in der Teplerstraße die zwei nahezu bezugsfertigen neuen Gebäude. Bereits im Juni werden hier die ersten Mieter einziehen.

Meldung:

10. April 2017

Dr. Klaus-Dieter Rack soll Bürgermeister werden

Klaus-Dieter Rack

Vorstand und Fraktion der Friedberger SPD haben einstimmig Dr. Klaus-Dieter Rack als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 3. September nominiert. Ende April wird zusätzlich eine Mitgliederversammlung hierzu stattfinden.

Dr. Klaus-Dieter Rack ist waschechter Friedberger. 1953 als Sohn des langjährigen Dorheimer Bürgermeisters Gottfried Rack (Amtszeit 1952 - 1972) geboren, ist er quasi von Kindesbeinen an mit der Friedberger Kommunalpolitik aufs engste verbunden. Nach Abitur an der Friedberger Augustinerschule und seiner Bundeswehrzeit studierte er Geschichte, Politik und Erziehungswissenschaften an der Universität Gießen. Sein 1. Staatsexamen schloss er mit Auszeichnung ab.

Pressemitteilung:

03. April 2017

SPD-Ortsbezirk Dorheim weiterhin mit Dr. Klaus-Dieter Rack an der Spitze

Bei der jüngst durchgeführten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsbezirks Dorheim wurde der bisherige Vorsitzende Dr. Klaus-Dieter Rack erneut für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Der langjährige 2. Vorsitzende Wim Hensgens kandidierte nicht mehr, um jüngeren Mitgliedern den Weg an die örtliche Parteispitze zu ebnen. Rack dankte seinem Stellvertreter ausdrücklich für die jahrelang hervorragende, beidseitig loyale Zusammenarbeit. Hensgens bleibt aber weiterhin stellvertretender Ortsvorsteher und unterstützt Dr. Rack in dessen Amtsgeschäften als Ortsvorsteher.

Pressemitteilung:

18. März 2017

Info-Abend der Dorheimer SPD

Kurzbericht über Info-Abend des Dorheimer SPD-Ortsbezirks über diverse Dorheimer Angelegenheiten am 2. März 2017 im "Thüringer Haus" Referent: Vorsitzender und Ortsvorsteher Dr. Klaus-Dieter Rack

Monatelang war Dorheim Ort einiger Groß-Baustellen (KiTa-Dachsanierung, Kanalbaumaßnahme, Brücken-Sanierung, Telekom-Glasfaserverlegung) die Einwohner und Geschäftsleute nicht unerheblich beeinträchtigten...

Meldung:

26. Januar 2017

Neujahrsempfang mit Katarina Barley

Katarina Barley, Generalsekretärin der Sozialdemokraten, sprach auf dem Neujahrsempfang der Friedberger SPD. Neben Stolz und Selbstbewusstsein gab es auch nachdenkliche Töne.

Es sind keine einfachen Zeiten, in die der diesjährige Bundestagswahlkampf fällt. Emotionsgeladen prallen gegensätzliche Meinungen und Ideologien in der Bevölkerung aufeinander. Viele sind wütend, viele reagieren empört. Das Gefühl, das die meisten zu tragen scheint, ist Verunsicherung. Auch die SPD Friedberg hat es in dieser Zeit nicht leicht. Zu den Schwierigkeiten, einen geeigneten Bürgermeisterkandidaten als Nachfolger für den nicht mehr kandidierenden Michael Keller (SPD) zu finden, stellt sich auch die Frage nach der richtigen Haltung im Hinblick auf die Bundestagswahl.

Pressemitteilung:

04. Januar 2017

Kickerturnier der SPD Friedberg-Ossenheim

Beim zweiten Kickerturnier der SPD Friedberg-Ossenheim haben wie im Vorjahr ca. 40 Tischfußballbegeisterte teilgenommen. Die Zweier-Teams, die buntgemischt an den Start gegangen waren, kamen aus Niddatal, Florstadt, Bad Nauheim, Nidda, der Friedberger Kernstadt und natürlich aus Ossenheim. Austragungsort waren die Räumlichkeiten der Gaststätte Ossemer Treff.

Meldung:

12. Dezember 2016

Engagiert und qualifiziert – Markus Herrmann soll Erster Stadtrat werden

Ein Erster Stadtrat braucht Fachwissen und Gestaltungswillen. Darüber hinaus muss er in der Lage sein, mit allen Fraktionen zusammenzuarbeiten, um seine Aufgaben im Sinne der Bürgerinnen und Bürger erfüllen zu können. Alle diese Voraussetzungen bringt Markus Herrmann nach Ansicht von Fraktion und Vorstand der Friedberger SPD mit, die ihn einstimmig als Kandidaten für das Amt des Ersten Stadtrats nominiert haben.

Die Aufgaben des Ersten Stadtrates in Friedberg sind vielfältig. Neben sozialen Themen wie der Jugendpflege und der Flüchtlingsbetreuung stehen unter anderem Aufgaben in den Bereichen Finanzen, Ordnungswesen, Straßenverkehr und Baubetriebshof auf der täglichen Agenda. In fast allen Bereichen kann der 42jährige Markus Herrmann Erfahrungen vorweisen. „Wir freuen uns, mit Markus Herrmann einen hervorragenden Kandidaten zu haben, der Verwaltung nicht nur von außen, sondern intensiv von innen kennt und gleichzeitig politischen Gestaltungswillen für die wichtigen Aufgabenfelder des Ersten Stadtrats mitbringt“, so Fraktionsvorsitzende Marion Götz.

Pressemitteilung:

27. November 2016

SPD-Fraktion will „Wegweiser“ für Senioren in Friedberg

Ein Seniorenwegweiser für Friedberg soll nach dem Willen der SPD-Fraktion erarbeitet werden. Ein entsprechender Fraktionsantrag wurde in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung zur weiteren Beratung in den Ausschuss verwiesen. Der Wegweiser soll eine Bestandsaufnahme der Lebenssituation älterer Menschen in der Kreisstadt enthalten. Die Stärken und Schwächen der aktuellen Situation sollen analysiert und daraus ein Maßnahmenkatalog abgeleitet werden. „Ziel ist, die gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen in Friedberg bestmöglich zu gewährleisten“, so Fraktionsvorsitzende Marion Götz.

Meldung:

19. November 2016

SPD Ortsverein feiert Martinsgansessen - Adolf Eckhardt seit 50 Jahren Mitglied - Gedenken an Peter Rausch

Zahlreiche Ehrungen für 25, 40, 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD und das Gedenken an ihr langjähriges Mitglied Peter Rausch standen im Mittelpunkt des traditionellen Martinsgansessens der SPD Friedberg in der Gaststätte „Hanauer Hof“. Im Rahmen der Martinsgansessen gedachte die SPD Friedberg unter musikalischer Begleitung von Martin Schnur ihres vor kurzen verstorbenes Mitglied Peter Rausch, der die Arbeit der Friedberger und Wetterauer SPD jahrelang aktiv unterstützte. In ihrem Grußwort, hob Natalie Pawlik, Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 175, die herausragende Arbeit Peter Rauschs für die SPD hervor und mahnte, weiterhin für die Sozialdemokratie einzustehen auch wenn die Zeiten heutzutage nicht immer einfach sind als Sozialdemokrat für seine Meinung einzustehen.

SPD Friedberg

Sitemap